Wir sind #pfernetzt - what about you?

Am 6. und 7. Mai 2017 fand in Fulda #pfernetzt statt. Das Team Shetty-Sport war als Speaker geladen. Und nachdem Yvonne und Helene leider terminlich verhindert waren, machte ich mich allein auf den Weg in´s schöne Fulde zum noch schöneren Seminarhotel Fohlenweide. 

#Pfernetzt? Was ist das denn bitteschön? Ich kann´s Dir sagen: Ein wirklich, wirklich tolles Event, bei dem es darum geht, sich auszutauschen. Verschiedene Trainer ganz unterschiedlicher "Stilrichtungen" waren als Speaker geladen. Und #pfernetzt ist das gelungen, was ich sonst so oft vermisse: es ging nicht darum, mit erhobenem Zeigefinger andere schlecht zu machen - sondern sich über ein pferdegerechtes Training auszutauschen und sich zu vernetzen - oder eben pfernetzen. Wenn das mal nicht shettylicious ist?!

Foto by pfernetzt.de
Foto by pfernetzt.de

Und wer hat dieses tolle Event organisiert? Acht wunderbare, inspirierende, engagierte und super nette Bloggerinnen, die selbst nicht alle aus einer "Trainingsschule" kommen. Da ist z.B Sarah von verwandert, die mit ihrem Shetty Egon die Welt erwandert, Petra von der Pferdeflüsterei, die sich für faires Pferdetraining einsetzt, Tanja von Tash-Horseexperience, die ihren Fokus auf achtsames Pferdetraining legt, Christina von Herzenspferd, die einen Blog für Reiter mit Herz schreibt, Akki von Führpferd, dem Blog über Horsemanship oder Miri von MeinFaible, die sich mit positiver Verstärkung beschäftigt. Mehr Infos über das gesamte, tolle Orga-Team gibt´s auf der Pfernetzt-Seite.

Das fabelhafte Pfernetzt-Team bei der Begrüßung! Foto by Tom (Pferdeflüsterei)
Das fabelhafte Pfernetzt-Team bei der Begrüßung! Foto by Tom (Pferdeflüsterei)

Und was ist so besonders an #pfernetzt?

Dass es um Austausch geht! Die verschiedensten Trainer gewährten Einblick in ihre Trainingsmethoden - da waren z.B. die beiden Main-Speaker Babette Teschen und Arien Aguilar, die Ausschnitte aus ihrem Trainingskonzept gezeigt haben.

Besonders spannend fand ich den Vortrag von  Anna Eichinger, die eine Idee von der akademischen Reitkunst vermittelt hat. Die liebe Anna hat es nämlich geschafft, in super lustiger Manier einen Selbsterfahrungs-Trip für ihre Zuhörer zu ermöglichen: In Zweier-Teams durften wir am eigenen Körper erfahren, wie sich die eigene Schiefe anfühlt, wie entscheidend das Timing bei der Hilfengebung ist und wie man selbst auf starken oder wenig starken Druck reagiert. Ich hatte die besondere Freude, die Übungen mit der wunderbaren Kirsten Fleiser, die Speaker zum Thema Dualaktivierung war, machen zu dürfen - das war großartig.

Aber auch Themen wie Fütterung wurden angesprochen - ich fand den Vortrag von Herdis Hiller von der Krauterie wirklich aufschlussreich: Woran erkenne ich qualitativ gute Kräuter? Auf was muss man generell achten? 

Samstagabend gab es dann sogar einen kleinen Film-Abend mit Marc Lubetzki, der schon seit mehreren Jahren Wildpferde filmt. Nach seinen spannenden Film-Ausschnitten wurde wiederum rege diskutiert, was die Erkenntnisse aus der Wildpferdeforschung für die Haltung unserer domestizierten Pferde bedeuten können.

Und es gab noch viele, viele andere tolle Vorträge! Guck einfach mal auf die #Pfernetzt-Seite, dort findest Du das gesamte Programm!

Und das Team Shetty-Sport?!

Ist doch ganz klar - ich habe einen Vortrag zum Thema "Was Ponys wirklich wollen - Ponys mit Spaß beschäftigen und trainieren" gehalten. Sarah von Verwandert hat mich als Speaker betreut, das passt natürlich prima, denn Sarah weiß durch ihr Shetty Egon bestens, welche Herausforderungen das Pony-Training mit sich bring. Ich fand es mehr als shettylicious, dass sich so viele für das Pony-Thema interessiert haben - so war z.B.  Corinna Ertl von Freestyle Horse Agility unter den Zuhörern. 

Ponys ganz groß bei #pfernetzt! Foto by Tom (Pferdeflüsterei)
Ponys ganz groß bei #pfernetzt! Foto by Tom (Pferdeflüsterei)

Vielen Dank an dieser Stelle an all die netten und interessierten Zuhörer - und die Gespräche im Anschluss an meinen Vortrag!

Übrigens, wenn Du überlegst, Dir ein Pony zu kaufen - lies doch mal meinen Blogpost "Ich kaufe mir ein Shetty als Beisteller?!"

Wie geht´s weiter?

Ich hoffe ganz, ganz dolle, dass sich das Orga-Team dazu entschließen kann, dieses Event wieder stattfinden zu lassen - trotz des vielen Aufwands! Denn ich habe es noch nie erlebt, dass so viele Pferdemenschen auf kleinem Raum so nett und offen miteinander umgehen! Hier geht es wirklich um Austausch zum Wohl des Pferdes (oder Ponys) - und nicht um Selbstdarstellung. Ich habe viele, viele, viele nette Menschen kennen lernen dürfen!

Du hast dieses tolle Event verpasst?! Dann schreib doch einfach an das Orga-Team, dass Du UNBEDINGT ZUM NÄCHSTEN EVENT kommen möchtest - vielleicht erhöht das die Chancen auf #pfernetzt_2.0 ;-)


Du brauchst Inspiration, wie Du Dein Pony beschäftigen kannst und wie Du ihm einzelne Übungen beibringst? Kein Problem!

 

Dann ist vielleicht unser Buch *Ponys ganz groß das Richtige für Dich! Hier findest Du viele Ideen und Anleitungen, um Dein Pony mit viel Spaß und Freude zu beschäftigen!

Mehr Infos zum Buch gibt es übrigens hier: Ponys ganz groß


 

In diesem Sinne nochmal ein großes Dankeschön an die großartigen Organisatorinnen, die pferdefreundlichen TrainerInnen und die netten TeilnehmerInnen!

 

Alles Liebe und

Be shettylicious! Ruth vom Team Shetty-Sport.


SHARING IS CARING


Kommentar schreiben

Kommentare: 0