· 

Ein Königreich für ein Knoti!

Petra bloggt auf der Pferdeflüsterei über den (Ausbildungs-)Weg mit ihrer Jungstute Carey und über das Pferdeflüstern im Allgemeinen. Sie macht sich Gedanken darüber, wie man Pferde besser verstehen und wie artgerechte Pferdehaltung aussehen kann. Kurzum:  Petra will ihre Leser auf dem Weg zu mehr Verständnis für die Bedürfnisse der Pferde mitnehmen.

Jetzt gibt es auf der Pferdeflüsterei nicht nur einen Blog, sondern auch einen Shop

Pferdefreundlich Einkaufen - Pferdeflüsterei.de

Und aus diesem Shop hat Petra dem Team Shetty-Sport zwei Shetty-Sets zur Verfügung gestellt, um sie ausgiebig zu testen. Wir haben zwei Knotenhalfter in Shetty-Größe und zwei Ropes aus der Pferdeflüsterei Edition bekommen - alles hergestellt von der Seilerei Brockamp.) Hier geht es zu den *Knotis und *Ropes.) Bei den Ropes haben wir uns für zwei unterschiedliche Varianten entschieden: Einmal für den Klassiker unter den Ropes mit Karabiner und Lederklatsche und einmal für den "Newcomer" mit Schlaufe und Puschel. 

Was macht die Pferdeflüsterei Edition aus? Brockamp hat in einer speziellen Farbkombination geknotet, die es so nur im Shop der Pferdeflüsterei gibt: schwarz, weiß und pink. Als hätte Petra es gewusst, passt diese Farbkombination erstklassig zu unseren shettylicious Team Shetty-Sport Shirts. Yeah, Baby!

Team Shetty-Sport, Pferdeflüsterei, Knotenhalfter für Shetty
Wenn das mal nicht passt wie Nutella auf´s Brot!

Darum testen wir gerne!

"Pferdefreundlich shoppen!" hat sich die Pferdeflüsterei auf die Fahnen geschrieben.  Das Team Shetty-Sport erwartet deshalb qualitativ hochwertiges Equipment, das dem Pony auch passt.

Hast Du ein Shetty? Ja? Dann bist Du sicherlich ebenso vom Leid geplagt wie wir. Ich finde es gar nicht so  leicht, hochwertige Knotenhalfter in Größe Shetty zu bekommen. Ja, es gibt sie. Aber man muss schon ein wenig detektivisch suchen oder auf eine Maßanfertigung zurückgreifen.

Zu dieser Thematik habe ich auch eine kleine Anekdote parat. 2013 besuchten wir - wie immer - die Americana. Der Veranstalter bezeichnet die Americana als DAS Top-Event für Westernreiter. Da möchte man doch meinen, dass  auch in Sachen Horsemanship-Equipment einiges geboten ist. Wir haben jeden, wirklich JEDEN Stand abgeklappert, um ein Knotenhalfter in Größe Shetty zu ergattern - ohne Erfolg. Die Reaktionen der Aussteller reichten von mildem Lächeln über Augenrollen bis hin zur bloßen Verwunderung. Mein absolutes Highlight war die Antwort eines schnittigen Cowboys (im Marlboro-Mann-Style): "Für Shettys? Ne. Wofür brauchst Du das denn?" Die Antwort "Bondage, Honey, Bondage - was sonst?" lag mir schon  auf den Lippen. Ich habe sie mir letztlich aber doch verkniffen. Trotzdem wird hier ganz deutlich, dass es noch Nachholbedarf in Sachen Shetty-Ausrüstung gibt!

Von der Stange bekommt man nicht selten Knotenhalfter, die wohl eher für ein Spielzeugpferd gedacht sind: mit viel Glitzi-Glitzi und Bling-Bling. Versteh mich nicht falsch: ich habe nichts gegen Bling-Bling; ganz im Gegenteil. Betrachtet man jedoch die Seilqualität befinden wir uns schnell im Bereich "dehnbar wie Kaugummi".

Team Shetty-Sport, Pferdeflüsterei, Knotenhalfter für Shetty
So ein Knoti-Salat! Wer soll sich da noch auskennen?!

Umso schöner, dass die Pferdeflüsterei auch an die kleinen Ponys gedacht hat und Knotenhalfter in Trainerqualität anbietet! 

Besonders gut finde ich, dass Petra ganz ausführlich beschreibt, wie ein Knotenhalfter sitzen muss. Und weil ich gerade in letzter Zeit immer mehr das Gefühl habe, dass die Knotenhalfter als modisches Accessoire angesehen und missverstanden werden, finde ich Petras Hinweis besonders gut: Ein Knotenhalfter ist ein Trainingsstool und kein Stallhalfter

Wieso Knotenhalfter? Wieso Trainingstool? Diese Fragen begegnen uns immer wieder auf unseren Kursen.  Eigentlich ist die Antwort ganz einfach: Ein Knotenhalfter hat eine ganz andere Einwirkung auf das Pferd als ein Stallhalfter. Das Seil eines Knotenhalfters übermittelt den Druck, der durch einen Impuls am Rope-Seil entsteht, präzise und unmittelbar. Im Gegensatz zum Stallhalfter wird dieser Impuls nicht durch eine weiche Polsterung "verwaschen". Der Druck kann durch das Seil auch schnell sehr unangenehm für das Pferd werden: Je dünner das Seil des Knotenhalfters, desto schärfer ist es. Gegen den Druck eines Seils anzugehen ist für ein Pferd wesentlich unbequemer als gegen den wesentlich geringeren Druck eines dick gepolsterten Halfters. (Aus diesem Grund macht es keinen Sinn, gummihafte Knotenhalfter zu verwenden, denn dann kannst Du auch gleich zum Stallhalfter greifen). Deshalb ist es eben gerade so wichtig, das Knotenhalfter als das zu verstehen, was es ist: ein Ausrüstungsgegenstand, mit dem wir auf das Pferd einwirken. Und eben kein schickes Accessoire. Dieser Einwirkung sollten wir uns stets bewusst sein und sie ebenso fair wie dosiert einsetzen. 


INFO

Du willst noch mehr Infos über Knotenhalfter und darüber, wie man es richtig anlegt? Dann kann ich Dir Petras Beitrag "How to Knotenhalfter" empfehlen!


Ready to show!

So, nun aber ganz konkret: Der Praxistest!

Made with love by Pferdeflüsterei

Auf der Website der Pferdeflüsterei findet man in der Fußzeile den Hinweis "Made with love by Pferdeflüsterei". Und dieser "Slogan" begrüßt mich sofort beim Öffnen des Päckchens: Auf einer schicken Visitenkarte lacht mich nicht nur Careys Konterfei an, sondern auch das "Made with love...".

Ich habe tatsächlich das Gefühl: Ja, da hat Petra  mit einem Lächeln auf dem Gesicht für mich ganz persönlich das Päckchen geschnürt.  Warum? Der Inhalt ist nicht achtlos in den Karton geworfen worden. Knotenhalfter und Ropes sind sorgfältig zusammengerollt und in pinkes Seidenpapier eingeschlagen. Dieses pinke Bonbon wird wiederum von einem kleinen Aufkleber mit Careys Konterfei zusammengehalten. Hand auf´s Herzchen: Wer verfällt da nicht in helle Verzückung? Mit dem guten Gefühl, dass mein Paket achtsam gepackt wurde, bin ich schon fast dazu geneigt,  in glamouröser Stimmung  John Paul Youngs "Love ist in the air, everywhere I look around..." zu trällern. 

Überhaupt finde ich die Verpackung stimmig und konsequent. Petra beschreibt ihren Shop unter anderem als "Nachhaltig! Hochwertig!". Das muss für mich auch auf die Verpackung zutreffen. Da kann der Inhalt noch so "grün" sein - wenn die Verpackung ausschließlich aus Plastikmüll (am Besten made in Taiwan) besteht, frage ich mich doch, warum einige Anbieter mit ihrem "grünen, nachhaltigen Konzept" werben. Gerade weil hier aber kein Plastik, sondern ausschließlich Papier und Karton verwendet wurde, hält Petra, was sie verspricht. Und die schicke Verpackung unterstreicht die Hochwertigkeit der Produkte zudem. 

Feel glamorous! Dieses Päckchen zaubert ein Lächeln in´s Gesicht!

Natürlich kommt es in erster Linie auf den Inhalt an. Aber zum einen erwarte ich, dass ein Shop das hält, was er verspricht. Wo Love, Nachhaltigkeit und Hochwertigkeit drauf steht, soll das bitteschön auch drin sein. Und zum anderen hat das Shopping-Erlebnis  für mich persönlich eine ganz andere Qualität, wenn auch die Verpackung stimmt. Wie oft habe ich schon sehnsüchtig und voller Vorfreude auf eine Bestellung gewartet? Und mich dann doch ein wenig geärgert, weil das teure Teil achtlos in einer Plastiktüte, die einem Müllsack gleicht, in einen Karton gestopft wurde? UNZÄHLIGE Male!

Du siehst - mit der reizenden Verpackung macht Petra nicht nur jedem Shopping-Junkie eine Freude, sondern bleibt vor allem ihrem Konzept treu. Das finde ich SHETTYLICIOUS!

Der erste Eindruck

Der Inhalt des pinken Knallbonbons ist schnell entpackt. Und auch hier ein positiver Überraschungsmoment bei den Knotenhalftern: Das Seil ist schön fest (keine Spur von Kaugummi), liegt aber trotzdem sehr angenehm in der Hand. Ausnehmend gut gefällt mir die Stärke des Seils bei den Knotenhalftern: aus meiner Sicht nicht zu dünn, aber auch nicht zu dick. Für die Qualität spricht auch, dass der Diamantknoten nicht vernäht ist. Das ist leider häufig der Fall, nimmt Dir aber die Option, den Knoten nach oben oder unten zu verschieben.

Bei den Ropes finde ich ebenfalls ein entsprechend hervorragendes Seilmaterial vor. Auch die Ropes sollten fest sein - Hände weg von Kaugummi-Seilen! Zumindest dann, wenn Du sie für die Bodenarbeit nutzen willst. Wenn sich der Strick in die doppelte Länge dehnen lässt, brauchst Du wesentlich mehr Kraft, um einen entsprechenden Impuls zu übermitteln. Das ist nicht nur unpraktisch und kräftezehrend, sondern kann auch dazu führen, dass Du die Impulse völlig falsch dosierst - weil Du die Einwirkung eben nicht einschätzen kannst.

Die Ropes sind jeweils 3,85 m lang (das sagt zumindest mein Meterstab; eine Maßangabe im Shop wäre knorke!). Das ist eine gute Länge, um die Basisübungen der Kommunikation am Boden auszuführen. Schön fände ich, wenn zudem eine kürzere Ropevariante angeboten würde: Wenn man mit Kindern und Ponys arbeitet, kann das bei manchen Übungen Sinn machen. 

Zu Petras Konzept passt ebenfalls, dass die Seile "made in Germany" von der Seilerei Brockamp hergestellt wurden. 

Team Shetty-Sport, Pferdeflüsterei, Knotenhalfter für Shetty, Bodenarbeit
Made with love!

Der Haken am Haken?

Der Karabiner in Form eines Drehhakens lässt sich problemlos drehen, öffnen und schließen - bei den günstigen Versionen ist das oft nicht der Fall. Ich persönlich bin ein Fan des Bullsnaps und kann mit Drehhaken nicht so viel anfangen. Ich finde das Handling mit einem Bullsnap einfacher und praktischer. Aber diese Empfindung beruht auf rein persönlichen Vorlieben. Am Drehhaken an sich gibt es nichts zu meckern. (Auch wenn ich hoffe, dass noch eine Bullsnap-Variante in den Shop aufgenommen wird ;-) ). 

Die Auswahl zwischen Schlaufe und Karabiner finde ich wiederum sehr gut. Wir erinnern uns: Wir haben es selbst in der Hand, wie wir unsere Ausrüstungsgegenstände benutzen. Wenn ich also nicht wie eine Wilde am Seil wedle, kann ich die gern angeführte Kritik, der Metallhaken würde das Pferd schmerzlich am Kopf treffen, entkräften. Ich muss dem Pferd den Haken ja nicht um die Ohren schwingen. Trotzdem finde ich die Schlaufen-Variante hervorragend: Gerade für sehr sensible (Jung-)Pferde, Fohlen oder auch unerfahrene Menschen kann die Schlaufe die richtige Wahl sein. Genau so verhält es sich aus meiner Sicht mit dem Seilende: Lederklatsche oder Puschel. 

Ein weiterer Vorteil der Schlaufe: Bei einem Shetty sieht ein Haken zuweilen sehr überdimensioniert aus. 

Team Shetty-Sport, Pferdeflüsterei, Knotenhalfter für Shetty
Der Haken und das Shetty - wirklich schön?!

Off-Topic: Wer genau so wie ich auf Trickroping steht, kann die Schlaufen-Variante auch kurzerhand umfunktionieren. Klar, es fehlt der Ledereinsatz in der Honda (Schlaufe) und für die richtig coolen Tricks ist das Seil nicht starr genug. Aber für einen kleinen Zeitvertreib - wenn mal einmal wieder auf das Schwesterherz samt Pony warten muss - reicht´s allemal. Cowgirl up!


Wir halten fest:

Tolles Material und schicke Farben! Die Auswahl zwischen Metallhaken und Schlaufe einerseits und Lederklatsche und Puschel andererseits lässt Raum für persönliche Vorlieben bzw. ermöglicht auch Horsemanship-Einsteigern mit der "Newcomer"-Variante an das Pferd zu gehen, ohne große Gefahr zu laufen, durch ungeübte Handgriffe zu heftig zu werden. Auch sehr sensiblen Pferden kommt diese Variante sicherlich entgegen. Luft nach oben gibt es meines Erachtens trotzdem noch bei der Auswahl: Ich wünsche mir ganz dolle eine Bullsnap-Variante und eine kürzere Rope-Version! (Das steht nun aber wirklich auf meinem ganz persönlichen Wunschzettel).

Ready to Shetty!

Die Passform am Shetty-Köpfchen

So, nun aber ran an´s Shetty! Die Passform der Knotenhalfter ist spitze. Nochmal zur Erinnerung: Petra hat in der Produktbeschreibung die Maße zusammengefasst und erklärt Dir dort auch, wie das Knotenhalfter sitzen muss.

Zu Deiner Orientierung: Einem Mini-Shetty wird diese Größe sicherlich nicht gerecht. Unsere Shetlandponys haben ein Stockmaß zwischen 105 und 110 cm. Sie gehören damit wohl eher zu den Shire-Horses unter den Shettys. Trotzdem wäre es super, wenn auch in der Größe Shetty die schmale Maulgröße angeboten würde. Denn für Shettys gilt dasselbe wie für alle anderen Pferd: Ein Shetty kann ebenso ein schmales Köpfchen haben!

Pssst...Welche tollen Sachen Du mit einem Ballerinabalken anfangen kannst, erfährst Du in unserem Buch Ponys ganz groß!


UPDATE!

Yeah! Ab sofort gibt es die coolen Knotis sogar in schmalen Maulgrößen und in der Größe Mini-Shetty! Damit kommen sowohl die Pferdchen mit zartem Köpfchen als auch die Minis zum Zuge. In Sachen Passform bleiben also keine Wünsche mehr offen! Yeehaw!

Hier geht´s zu Petras Shop: *Schmale Maulgrößen und *Knotis für Minis !


Let´s fetz!

Knoti am Shetty-Kopf, Rope befestigen - los geht´s! Wie nicht anders zu erwarten, erfüllen Knotenhalfter und Rope - in beiden Varianten - ihren Zweck:

Durch die mittlere Seildicke des Knotenhalfters werden die Impusle direkt vermittelt. Die Ropes sind so lang, dass das Seilende für verschiedene Hilfen genutzt werden kann. Die Ropes liegen zudem wunderbar in der Hand. Yeehaw!

Wir haben verschiedene Basisübungen getestet und sind begeistert: Alles funktioniert so, wie es soll! 

Nun sind unsere Shettys aber alte Hasen in der Bodenarbeit und reagieren ohnehin sehr fein. Deshalb wollen wir ganz genau wissen, was die Pferdeflüsterei-Ausrüstung drauf hat und gehen zum Stresstest über. Wir testen das "doppelte Lottchen". Hier geht es nicht darum, Pferde nach biomechanischen Grundsätzen zu longieren. Hierfür eignet sich ein Knotenhalfter nicht wirklich. Um Stellung und Biegung beim Longieren zu erarbeiten, ohne dass sich Dein Pferd im Genick verwirft, solltest Du z.B. zum Kappzaum greifen. 

Beim doppelten Lottchen geht es darum, zwei Ponys hintereinander auf dem Kreisbogen am langen und losen Seil um mich herum laufen zu lassen. Hört sich einfach an? Ist es aber nicht. Denn beim Handwechsel ändern die Ponys ihre Position: Das Vorderpferd wird zum Hinterpferd und umgekehrt. Du ahnst, worauf ich hinaus will? Im Regelfall haben Pferde ihre Komfortzone: sie wissen, bei welchem Stallkumpel sie lieber vorneweg und bei welchem sie lieber hinterher laufen. Bei unseren Shettys ist das in jedem Fall so. Die Krux an der Sache ist nun, Überholmanöver und Ausbremsen zu verhindern und dafür zu sorgen, dass beide Shettys auf jeder Hand fleißig auf dem Kreisbogen bleiben. Und dazu brauchen wir eine exakte Hilfengebung - auch durch Impulse am Seil. 

Weil Rony-Pony und Lilly-Lou noch keine Profis in Sachen doppeltes Lottchen sind, waren mehr Impulse als bei den anderen Übungen notwendig. Diesen Stresstest hat die Pferdeflüsterei Ausrüstung mit Bravour gemeistert! Die Ponys konnten durch die unmittelbare Impuls-Übermittlung sofort reagieren. Das Team Shetty-Sport ist begeistert! Shettylicious!

Kleine Shetty-Ferkel

Auf zum letzten Stress-Kriterium: Der Langlebigkeit.

Unsere Shettys leben im Offenstall - direkt neben dem Reitplatz mit Sandbelag. Und wer das Fell von Shetlandponys kennt, der weiß, das jeder Eisbär beim Anblick eines Shettys mit Winterfell neidisch wird. Putzen hin, putzen her: Alle Sand- oder Einsträureste bekommt man gerade beim Winterfell niemals aus dem Fell heraus. Und so sammelt sich mit der Zeit doch eine schöne Schicht Schmodder an den Halftern. Mir ist es deshalb sehr wichtig, dass ich Halfter waschen kann. Und weil der Puschel der Rope weiß ist (schwarz hätte ich hier wesentlich praktischer gefunden - der Sand verfärbt das Weiß sehr schnell), möchte ich nicht, dass meine Rope abgeschmuddelt aussieht. Der Puschel soll wieder mit strahlendem Weiß glänzen!

Auf mein Kommando geht Lilly-Lou vom Knien über in´s Flachliegen, um sich anschließend so richtig einzusauen. Sollen schließlich realistische Dreck-Bedingungen werden.

Wir haben das "Eindrecken" also ein wenig provoziert. Nix wie rein damit, in die Waschmaschine. In der Produktbeschreibung steht, dass man Knotenhalfter bei 30 Grad waschen kann. Bei den Ropes steht nichts zur Waschbarkeit. Weil Rope und Knotenhalfter aus dem selben Material sind, bin ich einfach mutig und wasche auch die Rope mit Puschel - weil der weiße Puschel nun gar nicht mehr weiß ist. Um Schäden an der Ausrüstung zu vermeiden, packe ich Halfter und Rope in Wäschesäckchen, stelle den Schonwaschgang auf 30 Grad (mit Feinwaschmittel und ohne Weichspüler) und harre der Dinge. 

Alles strahlt in neuem Glanz! Waschtest bestanden - mit Note 1!
Alles strahlt in neuem Glanz! Waschtest bestanden - mit Note 1!

Als mir meine Waschmaschine mit fröhlichem Piepsen das Ende des Waschgangs verkündet, bin ich gespannt. Ein erster Blick verspricht Gutes: Es sieht nichts verzogen aus, alle Knoten sind intakt und auch das Seilmaterial weist keine Fransen auf. Sogar der Puschel scheint alles gut überstanden zu haben. Ich schüttle Halfter und Rope aus, ziehe alles etwas in Form und hänge das Seil-Potpourri zum Trocknen auf. Weil die Farben noch lange so schick sein sollen, vermeide ich direkte Sonne. 

Am nächsten morgen ist alles wieder in seinem alten Zustand - nur sauber. Sogar der Puschel leuchtet mir herrlich weiß entgegen. Alles wie neu! Wunderbar!

Mein Fazit

Yeehaw, Cowboys und Cowgirls!

Wir haben - auch bedingt durch unsere Auftritte - ein großes Refugium an Halftern und Ropes in verschiedenen Farben und Qualitäten. Die Halfter und Ropes der Pferdeflüsterei überzeugen mich aber auf ganzer Linie. Sie werden deshalb in den kleinen aber feinen Kreis meines Lieblings-Equipments aufgenommen:

Tolle Farben und super Qualität! Und das alles zu einem fairen Preis. Ich wünschte, es gäbe mehr Shops wie den der Pferdeflüsterei: Solche fabelhaften Produkte sollte es IMMER in Shetty-Größe geben! Jawoll!

Und so stimme ich wieder vergnügt ein: Love is in the air, every sight and every sound. Laalaaaaa....

 

Hier gibt´s nochmal den link zum Shop:

Mit einem *Klick auf das Bild kommst Du direkt zum pferdefreundlichen Shop der Pferdeflüsterei!
Mit einem *Klick auf das Bild kommst Du direkt zum pferdefreundlichen Shop der Pferdeflüsterei!

Be Shettylicious! Ruth vom Team Shetty-Sport

Petra hat uns die Knotenhalfter und Ropes kostenlos zur Verfügung gestellt - dieser Umstand hat jedoch keinen Einfluss auf unser Urteil: Geschenkt hin oder her - die Knotis und Ropes sind klasse!


SHARING IS CARING!