PFERGO! Ergotherapie für Dein Pony!

Ergotherapie für Pferde? Was soll das denn sein? Eigentlich ist es ganz einfach - es geht um die Schulung der Körperwahrnehmung Deines Pferdes:

  • Kennst Du auch Pferde, die als besonders "tollpatschig" gelten, weil sie ständig über ihre eigenen Beine stolpern?
  • Oder kennst Du vielleicht Pferde, die als Angsthasen gelten, weil sie entweder gar nicht oder sehr ungern auf ungewohnte Untergründe - wie z.B. eine Plastikplane - treten? 
  • Möglicherweise kennst Du aber auch Pferde, die sich sehr ungern putzen oder mit Fliegenspray einsprühen lassen?

Nun, was viele als "tollpatschig" oder "super ängstlich" missverstehen, hängt oft mit einer nicht gut entwickelten Fähigkeit zur eigenen Körperwahrnehmung bei Pferden zusammen. 

Die Wahrnehmungsverarbeitung geschieht über die sogenannten Basissinne des Pferdes: das taktile, das propriozeptive und das vestibuläre System.

Hört sich kompliziert an? Ist es aber eigentlich gar nicht:

  • Das taktile System meint die Oberflächensensibilität und umfasst den Pferdekörper mit seiner gesamten Hautoberfläche.
  • Das propriozeptive System ist für die Tiefensensibilität verantwortlich, d.h. es sorgt dafür, dass  Informationen über die Körperhaltung, Muskelspannung und Gelenkstellung an das Gehirn weitergeleitet werden.
  • Das vestibuläre System meint den Gleichgewichtssinn.

 

Diese Sinnessysteme nehmen Informationen auf, leiten sie über das Nevensystem an das Gehirn weiter und dort werden sie verarbeitet und gedeutet, so dass Pferde in bestimmten Situationen auf eine bestimmte Art und Weise handeln. Deswegen spricht man auch von Wahrnehmungsverarbeitung. Diese Wahrnehmungsverarbeitung funktioniert nicht bei jedem Pferd gleich gut: Genau so wie bei uns Menschen können manche Pferde Sinneseindrücke über die Basissinne besser verarbeiten als andere.

Gibt es nun Probleme oder Defizite bei der Wahrnehmungsverarbeitung, kann das Pferd seinen eigenen Körper nicht wirklich gut wahrnehmen und deswegen gewisse Fähigkeiten nicht im ausreichenden Maß entwickeln - dazu zählen z.B. Balance, Koordination und Durchlässigkeit.

Deswegen haben wir die PFERGO - 1. Akademie für Pferdeergotherapie gegründet. Alle Infos zur Ergotherapie für Pferde findest Du auf der PFERGO-HOMEPAGE: https://www.pfergo-akademie.com/

Mit der Pferdeergotherapie zu einem trittsicheren und balancierten Pferd! Im PFERGO Online-Kurs bekommst Du einfache, aber effektive Übungen an die Hand, um die Körperwahrnehmung Deines Pferdes zu trainieren.

PFERGO! Der Online-Kurs

Weil wir möchten, dass so viele Pferde wie möglich von PFERGO Pferdeergotherapie® profitieren, haben wir einen PFERGO! Online-Videokurs entwickelt. Denn Pferde, die durch eine Behandlung oder ein Training nach pferde-ergotherapeutischen Grundsätzen gefördert werden, haben eine bessere Körperwahrnehmung. Und Pferde mit einer guten Körperwahrnehmung sind sichere Partner - in allen Lebenslagen.

Im Online-Video-Kurs erklären wir Dir leicht umzusetzende, aber hocheffektive Übungen, mit denen Du Dein Pony nach PFERGO-Grundsätzen trainieren und fördern kannst - damit Dein Pferd sicherer, besser balanciert, beweglicher und trittsicherer wird!

*PFERGO! DER Online-Videokurs für ein sicheres und gut balanciertes Pferd!
*PFERGO! DER Online-Videokurs für ein sicheres und gut balanciertes Pferd!

NOCH MEHR PFERGO Pferdeergotherapie!

 

Du willst noch mehr über PFERGO wissen? Du willst ganz genau lernen, wie die Basissinne Deines Pferdes funktionieren - und auch anderen Pferden zu einer besseren Körperwahrnehmung verhelfen?

Dann werde selbst PFERGO Pferdeergotherapeut! Alle Infos findest Du unter:

www.pfergo-akademie.com
www.pfergo-akademie.com